Die Organisation von BKIK

Die im Jahre 1850 gegründete Industrie- und Handelskammer Budapest ist die öffentliche Körperschaft der Unternehmergemeinschaft der Hauptstadt. Sie vertritt die Unternehmer, wie Industrielle, Händler, Dienstleistungserbringer und Handwerker der Hauptstadt, sowie deren allgemeine  Interessen durch von und unter ihren Mitgliedern gewählte Delegierte, Organe, Führungskräfte.

Der Einfluss von BKIK übersteigt den der Mitglieder, sie bedeutet eine größere Kraft als die Gesamtheit ihrer Mitglieder, ihre Ergebnisse sind für sämtliche Unternehmer, die ganze Wirtschaft produktiv. Ihre Zielsetzungen beruhen auf der Meinung und den Erwartungen der Unternehmer der Hauptstadt. Gegenüber der Mitgliedschaft  zeigt sie Bereitschaft zu Dienst und Dienstleistungen.

Die BKIK ist von Parteien unabhängig, bei ihrer Tätigkeit ist sie eine von der Politik freie, selbständige wirtschaftliche Selbstverwaltung. Sie ist eine angesehene Kammer, welche auf europäischem Niveau steht, reich an Traditionen und Werten ist und langfristig denkt, somit ist sie auch auf jeder Stufe des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens der Hauptstadt vertreten.

Szatmáry Kristóf
  a BKIK elnöke

Ihre Tätigkeit charakterisieren Transparenz,  Ehrlichkeit und Fachkompetenz, sie ist Warenzeichen, Beschützerund Garantie des ethischen Unternehmerverhaltens. Sie trägt auch dazu bei, dass in der Gesellschaft ein positives Bild über die Unternehmen und Unternehmer entsteht.

Sie spielt eine wichtige Rolle bei dem Markteintritt der Unternehmen der Wirtschaftsregion, der Schaffung der Bedingungen im unternehmerischen Umfeld auf europäischem Niveau, und der des Anschlusses.

Die Kammer nimmt mit ihrer schnellen Arbeit an der neuesten die Wirtschaft betreffenden Gesetzgebung, der Ausarbeitung und Durchführung von Wirtschaft fördernden Programmen teil. Für sie haben die allgemeinen Fragen, die sämtliche Wirtschaftsteilnehmer betreffen, Vorrang. Es ist auch bedeutend, dass sie sich im Interesse der Unternehmer und gegebenenfalls auch betreffs einer Initiative für Änderung einer Rechtsregel einsetzt.